Hon. Prof. (FH) Mag. Dr. Susanne Fink, MSc

Kompetenz - Engagement - Wissensvermittlung

Publikationen

Mein beruflicher Schwerpunkt in der Beratung des öffentlichen Sektors liegt im Bereich des New Public Managements, damit zusammenhängenden Strategie-, Struktur-, Prozess- und Kulturveränderungen im öffentlichen Bereich. Meine Leidenschaft gilt dabei vor allem auch der Verwaltungsmodernisierung und dem Lukrieren von Verbesserungspotentialen zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger.

 

New Public Management im Gesundheitswesen

Impulse für Politik, Verwaltung und Gesundheitseinrichtungen - Ergebnisse einer innovativen Studie

Broschiert: 300 Seiten            

Verlag: VDM Verlag Dr. Müller (Januar 2009)

ISBN-10: 3639115627

ISBN-13: 978-3639115628

New Public Management im Gesundheitswesen

Impulse für Politik, Verwaltung und Gesundheitseinrichtungen –

Ergebnisse einer innovativen Studie

 

Das Gesundheitswesen als eines der bedeutendsten, aber auch sensibelsten Bereiche der sozialen Sicherheit  steht aufgrund explosiver Kostenentwicklungen vor großen Herausforderungen. New Public Management (NPM) kann hierfür Gesundheitsziele wirkungsvoll und bürgerfreundlich unterstützen, ohne dabei die Qualität zu vernachlässigen. Eine umfassende Untersuchung der Relevanz von NPM im Gesundheitswesen fehlte bis dato zur Gänze. Die Studie leistet daher einen wesentlichen Beitrag zur Schließung dieser Lücke. Mit diesem Werk entwickelte Susanne Fink ein methodisch abgesichertes Modell zur Evaluation des NPM im Gesundheitswesen. Sie erläutert Grundlagen, analysiert zwanzig weltweit anerkannte Reformansätze im Hinblick auf Strategie-, Struktur-, Prozess- und Kulturwandel und bewertet diese aufgrund von Effizienz- und Effektivitätskriterien. Graphische Darstellungen und Gestaltungsempfehlungen runden die Arbeit ab und sollen eine übersichtliche Hilfestellung für Entscheidungsträger im Gesundheitswesen bieten. Das Buch richtet sich daher an alle NPM – Interessierten und sämtliche Akteure des Gesundheitswesens, insbesondere Politik, Verwaltung, sowie intra- und extramurale Institutionen.